16.10.2012: Eindrücke aus dem Zentrum für Medien

Heute besuchten sechs Kolleginnen aus Bremen und Bremerhaven das Zentrum für Medien des Landesinstituts für Schule Bremen, dessen vielfältiges Medienangebot und -aufgabenspektrum begeisterte. Frau Karstedt zeigte uns nicht nur den Verleih, sondern organisierte auch eine Führung durch das Landesfilmarchiv und das Fotoarchiv. Dabei wurde wiederholt die Bedeutung visueller Kompetenz (Bildanalyse) und Medienkompetenz in all ihren Facetten betont:

Das Landesfilmarchiv sammelt Filmdokumente zur politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung Bremens und des norddeutschen Kulturraums. Es ist immer auch interessiert an alten Privataufnahmen und sucht diese in gezielten Aufrufen in Zusammenarbeit mit Radio Bremen. So zeigte Radio Bremen erst vor einigen Tagen einen so entdeckten privat gedrehten Film, der die Agent-Orange-Verbrennung zeigt. Einen Einblick in die gesammelten Filme bieten die „Filmschätze„. Neben alten Filmrollen stehen im Landesfilmarchiv auch die entsprechenden Abspielgeräte.

Im Fotoarchiv arbeiten zwei Fotografen, die nicht nur Fotos aus unterschiedlichen Quellen über Bremen sammeln, sondern auch aktiv bereits seit 1926 das Bremische Zeitgeschehen in Fotos dokumentieren und diese archivieren. Derzeit sind die Mitarbeiter mit der Digitalisierung des umfangreichen Bestandes beschäftigt, der ca. 400.000 Negative umfasst. Ausgewählte Fotos werden immer wieder in Ausstellungen gezeigt (die nächste wird am 17.10.2012 eröffnet) oder veröffentlicht (z.B. im Kalender 2013 „Schiffe in Bremen„). Darüber hinaus beraten die Mitarbeiter des Fotoarchivs Bremer Schulen zu allen Aspekten der Fotografie.

Der Medienbestand im Verleih umfasst ca. 17.500 Titel – DVDs, Online-Medien (mit Anmeldung), CD-ROMs, Videos, Hör-CDs, 16-mm-Filme und Diareihen zu allen schulrelevanten Themen und Unterrichtsfächern. Die Lehrer werden von den Mitarbeiterinnen sehr umfangreich beraten und bei der Recherche unterstützt. Die Medien sind im Katalog nachgewiesen. Weiterhin besteht Zugriff auf ca. 8.500 Titel der MedienOnline – Filme, die vom Lehrpersonal an Bremer Schulen direkt im Internet vom Server angeschaut werden können, u.a. Filme des Schulfernsehens.

Wir danken den Kolleginnen und Kollegen des Zentrums für Medien ganz herzlich für die offenen und sehr interessanten Einblicke!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


(c) Fotos: Sabine Rauchmann, Bremen 2012.

Advertisements

0 Responses to “16.10.2012: Eindrücke aus dem Zentrum für Medien”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalender

Oktober 2012
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 18 Followern an


%d Bloggern gefällt das: