Archiv für August 2016

BreBiStaT on Tour … nach Oldenburg

Der September hält einen Ausflug ins BIS Oldenburg für uns bereit. Wir werden die Bereichsbibliothek Campus Wechloy besichtigen.

Die Bereichsbibliothek beherbergt Fachbücher und Zeitschriften für die naturwissenschaftlichen Fächer sowie die Fachgebiete Mathematik und Medizin. Der Bestand umfasst derzeit ca. 60.000 Bände.

Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten werden wir einen Einblick in die tägliche Arbeit, den Bestand und die interessante Architektur erhalten.

Danach lassen wir die Besichtigung beim gemeinsamen Klönschnack im Restaurant ali Baba ausklingen, bevor wir uns wieder auf den Weg nach Bremen machen.

Wann: 16.09.2016, dieses Mal schon um 16:30 Uhr

Wo: BIS Oldenburg, Campus Wechloy, Carl-von-Ossietzky-Straße 11, 26129 Oldenburg


Anmeldungen
bitte bis zum 15.09.2016 über Doodle.

Für alle, die mit uns gemeinsam mit Bus und Bahn zum Campus Wechloy fahren wollen: es besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Niedersachsenticket zu fahren. Wer dies machen möchte, gibt dies bitte bei der Anmeldung mit an.
Die Zugfahrer treffen sich um 15:20 Uhr vorne links im Bremer Bahnhof, vor dem Zeitschriftengeschäft.

 

 

 

 

Nachlese: BreBiStaT und die Kunst

Der August-Stammtisch führte uns in die Bibliothek der Kunsthalle Bremen, wo wir einen interessanten Einblick hinter die Kulissen bekamen.

Die Bibliothek besteht bereits seit den 1830er Jahren mit einem damaligen Bestand von 100 Büchern. Inzwischen ist der Bestand auf 100.000 Medien angewachsen. Nur ein kleiner Teil davon ist im Online-Katalog über den GBV recherchierbar, denn bis vor knapp drei Jahren wurde der Katalog noch als Zettelkatalog geführt. Dies soll sich aber durch Retrokatalogisierung in den kommenden Jahren ändern.

Begonnen haben wir unsere Führung im Kupferstichkabinett, wo die illustrierten Bücher untergebracht sind. Dazu gehören unter anderem die Schedelsche Weltchronik von 1493 und die Legenda aurea aus dem Jahr 1475 und damit vermutlich das älteste Werk der Sammlung.

Danach führte uns der Weg in den Hauptraum der Bibliothek im zweiten Stock des Museum-Neubaus. Hier findet sich neben den Arbeitsplätzen des Leiters und der ehrenamtlichen Mitarbeiter ein weiterer großer Teil des Bestandes: Lexika, Monographien sowie Ausstellungskataloge.

Abschließend bekamen wir im klimatisierten Magazin Einblick in das ein oder andere „Bücherschätzchen“.

Wir ließen den Tag bei Speis und Trank im benachbarten Casa ausklingen und konnten noch die ein oder andere Anekdote aus der täglichen Arbeit in der Bibliothek der Kunsthalle erfahren.

Vielen Dank an Kevin Fickert für die informative und interessante Führung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Weser-Kurier ist im letzten Jahr ein interessanter Artikel über die Bibliothek der Kunsthalle erschienen.

 

BreBiStaT und die Kunst

Der August hält eine Besichtigung der Bibliothek der Kunsthalle Bremen für uns bereit.

Die Bibliothek ist eine der fünf großen Museumsbibliotheken in Bremen. Als kunstwissenschaftliche Fachbibliothek dient sie primär der Literatur- und Informationsversorgung der wissenschaftlichen Mitarbeiter der Kunsthalle, steht aber auch den kunstinteressierten Bürgern offen.

Wir bekommen Einsicht in die umfangreiche Sammlung an Auktions-, Ausstellungs- und Sammlungskatalogen sowie in die Sammlung illustrierter Bücher des 15.-20. Jahrhunderts.

Nach der Besichtigung lassen wir den Tag im benachbarten Casa ausklingen.

Wann: 16.08.2016, 17 Uhr

Wo: Kunsthalle Bremen, Am Wall 207, Treffpunkt Hauptkasse

Anmeldung bitte bis zum 15.08., 18 Uhr, über Doodle.

katja_stuke_oliver_sieber_fax_from_the_library_2013_khb_foto_oliver_sieber

Katja Stuke und Oliver Sieber: Fax from the Library, 2013, Neuer Studiensaal, Kunsthalle Bremen (Ausstellungsansicht), Foto: Oliver Sieber

 

Wir freuen uns auf Euch!

 


Kalender

August 2016
M D M D F S S
« Jun   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 18 Followern an