Archive for the 'Ausstellung' Category

7.-25.4.2014: Ausstellung „Die schönsten deutschen Bücher“

Die von der Stiftung deutsche Buchkunst prämierten, schönsten und innovativsten Bücher 2013 sind vom 7. bis zum 25. April 2014 in der Wanderausstellung in der Teilbibliothek Kunst der Staats- und Universitätsbibliothek bremen in der Hochschule für Künste (Am Speicher XI Nr. 8, 28217 Bremen) zu sehen.

Quelle: Neues aus der SuUB, 08.04.2014

Die 25 schönsten deutschen Bücher 2013-2

07.03.-01.06.2014: Archivsplitter in der Weserburg

Zum Tag der Archive am 8.3.2014 präsentieren sich rund 20 Bremer Archive in der Gemeinschaftsausstellung „Archivsplitter: Frauen, Männer, Macht„. Es sind exemplarische Archivalien wie historische Postkarten, Plakate, Dokumente individueller Biographien, Schallplattencover, Filme, Interviews, literarische Werke und vieles mehr zu sehen, die die Beziehungen zwischen den Geschlechtern und Machtstrukturen verdeutlichen und deren Veränderung aufzeigen.
Die Ausstellung ist bis zum 1.6.2014 im Zentrum für Künstlerpublikationen in der Weserburg | Museum für moderne Kunst (Teerhof 20, 28199 Bremen) zugänglich (Flyer der Ausstellung).

Seit dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln am 3. März 2009 findet der TAG DER ARCHIVE alle zwei Jahre ganz bewusst an einem Wochenende in der ersten März-Hälfte statt. Da 2014 am 8. März der Internationale Frauentag begangen wird, hat sich der Vorstand des VdA zusammen mit der Mitgliedschaft ganz bewusst für ein Gender-Thema entschieden: Das ausgewählte Motto Frauen – Männer -Macht wird der Öffentlichkeit neue inhaltliche Facetten von Archiven als „Schatzkammern der Geschichte“ aufzeigen. (Quelle)

Logo-AK-neu_klein

17.01.-03.03.2014: Ausstellung „Entwertet, ausgegrenzt, getötet“ in der SuUB

Vom 17. Januar bis 3. März 2014 zeigt die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen die Ausstellung „Entwertet, ausgegrenzt, getötet – Medizinverbrechen an Kindern im Nationalsozialismus“.
Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 17.01.2014, um 16:00 Uhr statt.

Weitere Informationen: Einladung zur Ausstellungseröffnung am 17.01.2014 um 16 Uhr (14.01.2014)

Plakat-RZ.indd

18.10.13-12.01.14: Ausstellung „Papyri Digital“

Vom 18. Oktober 2013 bis zum 12. Januar 2014 werden in der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen originale Papyri ausgestellt, die anfang des Jahres digitalisiert und im Portal Digitale Sammlungen mit den Transkriptionen und Übersetzungen des Papyrologen Ulrich Wilcken verknüpft wurden.

Weitere Informationen

plakat

13.09.-17.11.2013: Ausstellung Bremer Archive

Vom 13. September bis zum 16. November 2013 zeigt das Studienzentrum für Künsterlerpublikationen in der Weserburg die Ausstellung „Pia Pollmanns: was bleibt“, veranstaltet vom Arbeitskreis Bremer Archive:

Auf der Schwelle zur digitalen Epoche dokumentiert Pia Pollmanns den Istzustand von Archiven. Das in 19 Häusern entstandene und 68 Fotografien umfassende Portrait Bremer Archive ist zugleich ein visuelles Plädoyer für deren Erhaltung und Nutzung.
In Konzentration auf die drei Aspekte Raum, Struktur und Inhalt hat Pia Pollmanns die Archive auf jeweils gleiche Weise fotografiert. So ist eine einheitliche Bildsprache entstanden, die es ermöglicht, die unterschiedlichen Archive miteinander in Verbindung zu setzen und sie in ihrer Vielfalt als eine Einheit zu betrachten.

Weitere Informationen: Weserburg

images

19.07.-05.10.2013: Ausstellung „Die Kunst der Bildgeschichte“

Noch bis zum 5. Oktober 2013 ist in der Staats- und Universitätsbibliothek die Ausstellung „Die Kunst der Bildgeschichte. Zur Vor‐ und Frühgeschichte des Comics. Vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert“ zu sehen. Sie wurde von Dr. Guido Boulboullé kuratiert und wird in Zusammenarbeit mit der Weserburg / Museum für moderne Kunst präsentiert. Gezeigt werden zahlreiche künstlerische Bilderzählungen, die vor dem Comic entstanden.

Weitere Informationen: http://www.suub.uni-bremen.de/

comics

15.06.-06.10.2013: KABOOM! in der Weserburg

Noch bis zum 06. Oktober 2013 ist in der Weserburg in Kooperation u.a. mit der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen und der Stadtbibliothek Bremen die Ausstellung: „Die Kunst der Bildgeschichte. Zur Vor- und Frühgeschichte des Comics“ zu sehen:

Comicstrips und Cartoons waren für Künstlerinnen und Künstler von Beginn an eine stetige Inspirationsquelle. Doch erst mit der britischen und amerikanischen Pop Art erhielt die Sprechblasen-Welt im großen Stil Einzug in die Galerien und Museen. Roy Lichtenstein, Öyvind Fahlström und viele andere übernahmen die Ästhetik des Comics in ihre Malerei. Sie unterliefen damit provokativ die Trennung von Populärkultur und etablierter Kunst. Die Weserburg greift das Thema mit einer groß angelegten Ausstellung auf. Gezeigt werden Arbeiten von über 30 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Sie demonstrieren eindrucksvoll den Einfluss von Comics auf die zeitgenössische Kunst seit den 1950er Jahren bis heute.
Vorgestellt werden insbesondere Arbeiten einer jüngeren Künstlergeneration. Sie zeigen die Aktualität und Innovationskraft, die von der Auseinandersetzung mit dem Comic noch heute ausgeht. […]

Weitere Informationen: http://www.weserburg.de/

images


Kalender

April 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 17 Followern an