23.11.2011: Vortrag „Der gläserne Mensch: Welche Grenzen gelten eigentlich für Google, Facebook und Co?“

Im Rahmen der Vortragsreihe „Eine Uni für alle“ referiert der Bremer Rechtsprofessor Benedikt Buchner am 23. November um 20 Uhr im Haus der Wissenschaft über Datenschutz und den gläsernen Menschen im Zeitalter sozialer Netzwerke: Welche Grenzen gelten für Google und Facebook? Zum Inhalt des Vortrags:

In kaum einem Rechtsgebiet liegen Anspruch und Wirklichkeit so weit auseinander wie im Datenschutzrecht. Auf dem Papier haben wir ein strenges und umfassendes datenschutzrechtliches Regelwerk, die Realität ist demgegenüber geprägt von einer faktischen Freiheit der Datenverarbeitung. Unternehmen wie Google und Facebook geben den Takt der Datenverarbeitung vor und die meisten Menschen marschieren fröhlich mit, indem sie ihre persönlichen Daten bereitwillig für mehr oder weniger attraktive Gegenleistungen preisgeben. Die Politik schaut dem Ganzen weitgehend tatenlos zu, setzt auf unternehmerische Selbstregulierung oder beschränkt sich auf plakative Einzelaktionen. […]
Der Vortrag stellt die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen dar, unter denen die aktuellen Auseinandersetzungen ausgetragen werden. Ist es überhaupt realistisch, dass nationale Behörden oder einzelne Verbraucher weltweit agierende Unternehmen zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben verpflichten wollen? Wie kann es sein, dass ein Unternehmen wie Facebook zwar mittlerweile die Daten von mehr als 20 Millionen Nutzern in Deutschland verarbeitet, gleichwohl aber deutsches Recht weitgehend ignoriert? Was muss am Datenschutzrecht geändert werden, damit es wieder durchsetzungsfähiger wird? Oder ist das Fordern nach mehr Datenschutzrecht in der heutigen Informationsgesellschaft von vornherein der falsche Ansatz, weil weniger der Gesetzgeber als vielmehr der einzelne Nutzer gefordert ist, sparsam und sorgsam mit den eigenen Daten umzugehen?

Weitere Informationen

Advertisements

0 Responses to “23.11.2011: Vortrag „Der gläserne Mensch: Welche Grenzen gelten eigentlich für Google, Facebook und Co?“”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalender

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 17 Followern an


%d Bloggern gefällt das: