Archiv für September 2015

Kleine Auswanderung nach Bremerhaven

Am 16.9. haben sich fünf Kolleginnen mit Bus und Bahn auf den Weg nach Bremerhaven gemacht, um dort die Bibliothek des Auswandererhauses zu besichtigen. In Bremerhaven stießen drei weitere Kolleginnen und Kollegen dazu.

Empfangen wurden wir vor Ort von Christoph Bongert, dem Leiter der Bibliothek. Die Bibliothek befindet sich nicht in den Räumlichkeiten des Auswandererhauses, sondern im Historischen Seeamt, das dem Auswandererhaus direkt gegenüber liegt. Die Bibliotheksbestände sind in einem alten Gerichtssaal untergebracht. Geblieben aus dieser Zeit ist ein beeindruckender Auskunftsplatz, der damalige Richtertisch.

Die Präsenzbibliothek ist im August 2013 eröffnet worden und dient der Literaturversorgung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Museums, ist aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
Eine Büchersammlung des „Freundeskreises Deutsches Auswandererhaus“ und der Bestand des Amerika-Hauses, den der Freundeskreis Anfang der 1990er Jahre übernommen hatte, bilden den Grundstock der Bibliothek. Mittlerweile ist der Bestand auf 6.000 Bände angewachsen.

Die Aufstellung des Bestandes erfolgt fortlaufend nach Eingangsjahr. Verzeichnet werden die Medien in einer Excel-Tabelle. Angedacht ist, den Bestand für die Öffentlichkeit sichtbarer zu machen und dementsprechend die Medien in einem öffentlich zugänglichen Online-Katalog zu verzeichnen. Ein weiterer Gedanke ist, den Bestand zukünftig systematisch aufzustellen.
In lockerer Runde diskutierten die Kolleginnen und Kollegen die Vor- und Nachteile einer solchen Aufstellung und teilten ihre Erfahrungen mit diversen Bibliothekssystemen.

Im Anschluss an die Besichtigung haben wir den Abend im „Speisesaal“ bei Speis und Trank ausklingen lassen und dann wieder den Rückweg nach Bremen angetreten.

 20150916_181423 20150916_181353 20150916_181251 20150916_181213 20150916_181145
Advertisements

16.09.2015: BreBiStaT on Tour in der Bibliothek des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven

Seit August 2013 ist die Bibliothek am Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven zugänglich. Den Grundstock bildet die Sammlung der Amerika-Bibliothek, die durch Schenkungen und Ankäufe auf zurzeit ca. 5000 Bände angewachsen ist. Die Bibliothek zur Migrationsforschung steht allen Interessierten an zwei Tagen im Monat offen.

Speziell für uns macht der Bibliotheksleiter die Türen auf und läd uns ein. Nach der Führung durch die Räumlichkeiten sowie einem kleinen Vortrag zu Entstehung, Aufbau und Sammelschwerpunkt ist beim gemeinsamen Essen Zeit für Fragen und weiteren Austausch.

Die Veranstaltung ist in Gemeinschaft mit dem Berufsverband BIB – Landesgruppe Niedersachsen/Bremen organisiert. Sie richtet sich an Beschäftigte in Bibliotheken, unabhängig von Ausbildung oder Position, an Auszubildende und Studierende. Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen.

Wann: Mittwoch, 16. September 2015, 17.00 Uhr
Wo: Bibliothek zur Deutschen Ein- und Auswanderungsgeschichte am Deutschen Auswandererhaus, H.-H. Meier-Straße 2, 27568 Bremerhaven

Anmeldungen bitte diemal bis zum 11.09.2015 direkt per E-Mail an:
kamp@suub.uni-bremen.deBitte gib an, ob Du mit ins Restaurant kommst. Wenn Du ab Bremen mit dem Zug fährst, besteht die Möglichkeit sich an einer Gruppenkarte zu beteiligen. Bitte gib auch dies in der Anmeldung mit an.

http://dah-bremerhaven.de/bibliothek2/

Bibliothek zur Deutschen Ein- und Auswanderergeschichte


Kalender

September 2015
M D M D F S S
« Jul   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 18 Followern an